Samstag, 30. Juni 2012

ICH. DARF. NICHT. SCHLAFEN.

Das ist der Titel von dem Buch, das ich heute zu Ende gelesen habe. Ich musste es heute einfach wissen...das Ende! Habe das Buch heute nicht mehr weggelegt.
Ich möchte euch ein bisschen über dieses Buch erzählen, aber natürlich nicht zu viel, damit die Spannung noch bleibt ;-) 

Es geht um eine Frau namens Christine die an Amnesie leidet. Sie lebt mit ihrem Ehemann Ben in einem Haus.
Jeden Morgen an den sie aufwacht, kommt ihr alles fremd vor, neben ihr liegt ein  fremder Mann den sie nicht kennt, sie ist an einem falschen Ort und ist total verstört. Und das jeden Tag aufs Neue. Sie fängt an. Tagebuch zu schreiben alles was sie am Tag gemacht. Der Arzt Dr. Nash ruft sie jeden Morgen an um sie daran zu erinnern, wo ihr Tagebuch liegt. ( Wir -> Leser <- lesen das Buch aus der Sicht, wie sie ihr Tagebuch schreibt ) Nach und nach erfährt sie das Ben sie ständig anlügt und sie versucht der Sache auf den Grund zu gehen aber wie und was dabei heraus kommt, dann müsst ihr es selber lesen! :) 
Ich weiß natürlich nicht, ob das Buch jedermanns Sache ist, weil es ist an manchen Stellen wirklich schon sehr grausam. Aber es lässt sich wunderbar lesen und man kommt auch nicht irgendwie durcheinander oder so. Ich habe ein wenig länger gebraucht, bis das Buch durch hatte. Das lag aber nicht an dem Buch sondern daran, dass ich nicht immer so viel zum Lesen komme. 
Kurze Fakten
  • 397 Seiten
  • Psychothriller
  • geschrieben von S. J. Watson



Hier nochmal die Schrift des Buches

Also für mich ist das Buch eins meiner Lieblinge geworden.
Ich hoffe die kleine Buchreview hat euch gefallen! :)





Kommentare:

  1. Tolles Buch, klingt echt intressant. Kann mir echt gut vorstellen, dass es auch etwas für mich ist, aber ich ahbe noch so viel ungelesene Bücher rumliegen, dass ich erstmal die lesen möchte, bevor ich mir ein neues anschaffe, aber auf eine List schreib ich es auf jeden Fall!

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Vielelicht hast du ja Lust mal bei mir vorbeizuschauen, habe mal ein Rezesion zu einem ähnlichen Buch geschrieben und kann mir gut vorstellen, dass es dir gut gefallen könnte: http://hannalena90.blogspot.de/2012/01/tranen-engl-von-fraiska-gehm.html

    LG

    AntwortenLöschen